NT

Die Krauß NT sind Obstauflesemaschinen die für den Einsatz in Intensivobstanlagen konstruiert wurden. Durch das neue leistungsfähige Aufnahmesystem und einen großen Bunker sind hohe Stundenleistungen möglich. Mit einer Arbeitsbreite von bis zu 320 cm sind bis zu 12 Tonnen pro Stunde möglich.

In einem Arbeitsgang
  • 1. Auflesen
  • 2. Reinigen
  • 3. Spur räumen
  • 4. Stammbereich räumen

4 Arbeitsgänge in Einem. So kann schnell und sortenspezifisch aufgesammelt werden.
Zusammen mit der hohen Stundenleistung liefert die Maschine eine enorme Schlagkraft.

1 . Auflesen - sehr schonend

Durch die besondere Konstruktion des patentierten Aufnahmesystems und die sehr geringe Drehzahl der Aufnahme wird das Obst nur sehr wenig bewegt und sanft auf das Querband geschoben. So wird das Obst nicht beschädigt.

2. Reinigung - gründlich

Das Lesegut wird von einem Gebläse kurz nach der Aufnahme gereinigt. Es wird vom Laub und Gras getrennt und durch die Luftmenge sogar äußerlich getrocknet.

 

3. Spur räumen - sehr flexibel

Ist der Bunker voll, kann die Aufnahme angehoben werden, so dass die Maschine nicht mehr aufnimmt und nur noch die Spur freiräumt. Somit ist es nicht nötig rückwärts aus einer Reihe herauszufahren, oder sogar über Obst fahren zu müssen.

4. Stammbereich räumen

Mit einem starken Stammräumergebläse wird durch einen kräftigen Luftstrom das Obst schonend und ohne Verschmutzung aus dem Stammbereich in die nächste Reihe geblasen.

Ladebunker, Entleerband, Überladesystem

Das Obst kann in einen Bunker mit bis zu 1 ,8 Tonnen Kapazität gesammelt werden und anschließend mit bis zu 2.8 m Kipphöhe in einen Container oder einen Anhänger geladen werden. Andere Möglichkeiten sind eine Entleerung über ein Band innerhalb der Reihe, oder einem Überladesystem zum direkten Überladen während der Fahrt auf einen Anhänger in der Reihe nebenan.